Prof. Dr. Daniel Rhinow

Fachausschuss Digitalisierung: Versäumnisse bei der Digitalisierung verhindern die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften in Frankfurt

Digitalisierung als Standortfaktor ernst nehmen

Frankfurt am Main, 24. November 2022. Angesichts des katastrophalen Antragsstaus bei der Frankfurter Ausländerbehörde ruft der Fachausschuss Digitalisierung der CDU Frankfurt am Main die Stadtregierung zum Handeln auf.

„Es sollte in einer internationalen Stadt wie Frankfurt nicht vorkommen, dass tausende ausländische Fachkräfte um ihre Beschäftigung bangen müssen, weil die Stadtregierung die Verwaltung nicht ausreichend mit digitalen Werkzeugen ausstattet. Hinzu kommt, dass viele dringend benötigte ausländische Fachkräfte in der Digitalbranche beschäftigt sind“, so Rhinow weiter.

„Digitalisierung ist ein wichtiger Standortfaktor. Die aktuelle Politik der V-Ampel hinkt diesem Anspruch hinterher. Auch im Jahr 2022 ist Frankfurt im Smart City Ranking mehrerer Institutionen weiter nach hinten gerutscht. Damit Frankfurt in der Digitalisierung zukünftig bessere Noten bekommt, muss die Stadtregierung eine ambitioniertere Digitalisierungspolitik betreiben als bisher“, so Rhinow abschließend.